Skip to content

Redeverbot für Professor Veith

9. Januar 2013

Der bekannte und erfolgreiche Evangelist Prof. Dr. Walter Veith erhielt von seiner eigenen Freikirche in Deutschland Predigtverbot. Vorwurf: Antisemitismus und Verbreitung von Verschwörungstheorien – willkommen im Club!

Das Strangulationstüchlein um unseren Hals wird also von beiden Seiten zugezurrt.

Einerseits werden öffentliche Gottesdienste von Systemvertretern verboten, u.a. mit der Begründung „…da es sich bei ihm offenbar nicht um einen Pfarrer oder Priester einer anerkannten Glaubensgemeinschaft handelt… Auf etwaige kirchliche Sonderrechte kann sich der Kläger keinesfalls berufen…“ (aus dem Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichts Bayreuth vom 24. Juli 2012). Aha: anerkannte Glaubensgemeinschaft – wer bestimmt denn das? Kirchliche Sonderrechte – und was ist mit Artikel 4 Grundgesetz?

Andererseits werden innerhalb von als Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdöR) geführten Glaubensgemeinschaften – und die Siebenten Tags Adventisten, zu denen Walter Veith gehört, sind in Deutschland eine KdöR – unliebsame Verkündiger zum Schweigen gebracht. Diese menschengemachten Organisationen arrangieren sich um ihrer Anerkennung Willen lieber mit den Vertretern des gegenwärtigen Zeitlaufes. Das aber ist Abfall!

Mir gefällt, dass Bruder Veith es in seiner Stellungnahme ablehnt, sich dem Diktat der politischen Korrektheit zu beugen und zum Angriff auf den Abfall von einstmals hohen Glaubensgütern übergeht. Auch seine Reflektion der Überempfindlichkeit der Deutschen wegen dem Begriff „gelbes Tüchlein“ ist beachtenswert.

Alles hier nachzulesen: http://www.amazing-discoveries.org/dokumentation.php

Eine gute Zusammenstellung zu den Vorgängen um Prof. Dr. Walter Veith findet sich auch auf der Seite uebrigen.net – und hier im Anhang.

Gestern strahlte der Internet-Fernsehsender AD-TV seinen Vortrag „Hinter den Kulissen der NWO“ aus, auch zu sehen über: http://www.youtube.com/watch?v=CcJD2ZuVfj4

Darin sind mir auch die Pläne zur Zerstörung der Glaubensfundamente, des Patriotismus und der Familien etc. aufgefallen – auf jeden Fall lohnt es, sich den Vortrag anzuschauen!

Nicht jedem Detail kann ich zustimmen, mich betrübt aber, wie leicht sich in unserem Land die noch widerstandwilligen Kräfte (gegen die „Neue Weltordnung“) nach dem alten Motto „teile und herrsche“ spalten lassen – Gläubige gegen Patrioten und umgekehrt…

Merkt man nicht, Spielball ganz anderer hinter den Kulissen operierender Mächte zu sein? Wessen Handschrift ist da federführend und lässt immer mal wieder ihr wahres Gesicht durch gezielt eingesetzte politische Kampfbegriffe wie „Antisemitismus“ und „Verschwörungstheorie“ erkennen? Naja, wenn inhaltliche Argumente unangenehm werden, nutzt man eben die Methode der psychologischen Kriegsführung – sei es nun das politische Regime oder die ihm gleichgeschalteten Religionsgemeinschaften. Orwell lässt grüßen!

Advertisements

From → Texte

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: